Julio Rondo – Malerei

Malerei

Julio Rondo

 

Programmatisch für Julio Rondos abstrakte Hinterglasmalerei war bislang das Primat der Geometrie: Scharf abgegrenzte Elementarformen beherrschen die großformatigen Flächen. Die Formen dienen als Wirkungsträger monochromer, von starken Kontrasten geprägter Farbgebung und erinnern entfernt an die objektivierte Farbfeldmalerei des Amerikaners Ellsworth Kelly. Seit kurzem verblüfft der Künstler durch Arbeiten ohne feste Kompositionsregeln. Mittels spontaner, gestisch aggressiver Farbaufspritzungen entstehen freie Lineaturgeflechte, die sich überlagern und ineinander fließen. Rationalem Formwillen der früheren Arbeiten steht irrationale Formlosigkeit der aktuellen Malerei gegenüber. Die Bilder Rondos besitzen ausgesprochen ästhetische Werte und zielen auf eine differenziert sinnliche Wahrnehmung des Betrachters.

Mit freundlicher Unterstützung von
Burkhardt Leitner constructiv GmbH & Co. KG, Stuttgart

Sonntag Juni 25 2006 — Sonntag August 6 2006
11:15

Galerieverein Leonberg e.V.

Julio Rondo

Did you like this? Share it!