Matthias Eder & Thorsten Nerling – Bronzen, Fotoarbeiten

DER TEIL UND DAS GANZE

Matthias Eder & Thorsten Nerling

Matthias Eder (geb. 1968) studierte nach einer Bildhauerlehre an der Akademie der bildenden Künste Stuttgart u. a. bei Karin Sander. Im Mittelpunkt seines Schaffens steht der Mensch in seiner existenziellen Nacktheit. Die Bronzearbeiten definieren dessen Körperform über den Ausschnitt, das Fragment, den Abdruck der Haut. Aus ihrer Bewegung umfangen die metallenen, dünnhäutigen Hüllen Innen- und Außenraum. und machen den unsichtbaren Kern sinnfällig. Teile wachsen gleichsam zum Ganzen. In ihrer bewussten Beschränkung auf den Rumpf des Menschen, den Torso, streben die Bronzearbeiten nach einem allgemeinen Ausdruck des Menschlichen und sprechen den Betrachter unmittelbar in seiner Erfahrungswelt an.

Thorsten Nerling (geb. 1966) studierte an der Kunstakademie in Stuttgart bei den Professoren Bachmayer, Schoofs und Eigenheer. Er ist Lehrbeauftragter für neue Medien an der Kunstakademie Stuttgart. Der Leonberger Medienkünstler setzt sich in seinen Fotoarbeiten mit Erfahrungen aus der sichtbaren Welt auseinander indem er bis zu 256 einzelne Portraitfotos rechnergestützt zerschneidet und zu einem Werk zusammenführt. Jedes Teil-Bild bleibt darin als Mikrofragment gegenwärtig und geht gleichzeitig in der Gruppe auf. Die leicht befremdliche Begegnung mit diesen “Wesen” führt den Betrachter das Verhältnis des Teils zum Ganzen, des Individuums zur Gesellschaft ganz sinnlich vor Augen. Auch Landschaften und Innenräume erschließt Nerling durch eine raffinierte Verkettung von Einzelbildern und ermöglicht eine simultane Erfahrung von Raum und Bewegung.

Sonntag Januar 16 2011 — Sonntag Februar 27 2011
11:15

Galerieverein Leonberg e.V.

Matthias Eder, Thorsten Nerling

Did you like this? Share it!