Rolf Altena & Heide Bihlmaier – Malerei, Keramik und Objekte

Malerei, Keramik und Objekte

Rolf Altena & Heide Bihlmaier

 

Heide Bihlmaier (geb. 1943) studierte an der Kunstakademie Stuttgart bei Prof. Uli Günther und Prof. Guiseppe Spagnulo freie Keramik. In ihren Arbeiten aus Keramik treten die Primärformen Dreieck, Quadrat, Kreis, Kubus und Kugel als ein zentrales Formelement auf. Dies aber nicht im abstrakten, geometrischen Sinn, sondern aus einer tieferen Schicht kommend, aus der heraus elementare Symbole wirken. In der Werkgruppe »Netze« wird aus der Flüchtigkeit der Bewegung durch Verbindung der Positionspunkte Form und Struktur. So entsteht ein Rhythmus, wobei keiner genau dem anderen gleicht.

Rolf Altena (geboren 1947) studierte an der Kunstakademie Stuttgart bei Prof. Peter Grau und Prof. Horst Bachmayer und parallel Chemie an der TH Stuttgart. Die Bildsprache Altenas geht häufig von einer einfachen Form aus, zu der sich neue Zeichen und Formen zwanglos und locker hinzugesellen. Die Gegenstände erscheinen, als ob sie schwerelos seien oder tanzten. Der Künstler möchte dieDinge entgrenzen, von fester Bedeutung entbinden, ihnen neue Namen geben. Wie in einem guten Gedicht schwingt in seinen Bildern und
den malerischen Arbeiten auf Keramik eine heitere Leichtigkeit, eine gedankliche Durchsichtigkeit und eine von allen einfühlbare Menschlichkeit, die Humor und Freude enthält, aber auch – besonders in den neueren Arbeiten – Trauer nicht ausspart.

Sonntag September 12 2010 — Sonntag Oktober 24 2010
11:15

Galerieverein Leonberg e.V.

Heide Bihlmaier, Rolf Altena

Did you like this? Share it!