Karin Kieltsch – Malerei und Fotografie

1984 – 2004

Karin Kieltsch

Karin Kieltsch war Schülerin des Leonberger Bildhauers und Kunstlehrers Max Schmitz. Nach dem anschließendem Studium der Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Prof. Gerd van Dülmen widmete sie sich innerhalb der Malerei fast ausschließlich dem Thema der menschlichen Figur. Ihr Werke wurden mehrfach prämiert, u.a. mit dem Förderpreis der Darmstädter Sezession (1987), dem Kunstpreis der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen (1992) und einer Auszeichnung bei 5. Aenne-Biermann-Preis für deutsche Gegenwartsfotografie (2001).

Die Ausstellung umfasst Werke aus allen Schaffensjahren. Neben der frühen Werkgruppe der ‘Dunklen Bildern’ setzen sich auch die kräftig farbigen, großformatigen Bilder und Zeichnungen der 90er Jahre mit der menschlichen Figur und ihrem Wesen im Bezug zum Raum auseinander. Die Künstlerin beschreibt den Zustand ihrer Figuren selbst als “… immer noch isoliert, individuell, kraftvoll, entschieden weiblich, unversteckt, verspannt im abstrakten Raum, die eigenen (Raum)Grenzen wahrnehmend.”

Seit 1996 hat Karin Kieltsch sich fast ausschließlich der Fotografie zugewendet, bevor nun im Vorfeld der Ausstellung wieder großformatige Gemälde entstanden sind, die beide Erfahrungen, die der malerischen Auseinandersetzung mit der menschlichen Figur und die Stilleben und Architekturmotive aus der Fotografie zu verbinden suchen. Strenge, auf Vertikale und Horizontale gestellte, fragmentarisierende Aufnahmen des Ortes, in dem sie sich aufhält, bestimmen den fotografierten Zyklus ‘Mein Raum’. Sie sind Studien zum Licht und abstrahieren die kargen Motive so stark, dass sie kaum erkennbar sind. Dagegen verfremden die Stilleben mit den ‘Unwerten Gegenstände’ banale Papier- oder Plastikabfälle zu verblüffenden architektonischen Raumkörpern im Licht. Beide Zyklen sind in dem Ausstellungsteil der fotografischen Arbeiten zu sehen.

Ein Katalog begleitet die Ausstellung

Sonntag November 7 2004 — Sonntag Januar 2 2005
11:15

Ausstellung der Stadt Leonberg

Karin Kieltsch

Did you like this? Share it!