Ingrid Dahn – Räume. Skulpturen. Bilder. Zeichnungen

Räume. Skulpturen. Bilder. Zeichnungen

Ingrid Dahn

Die Bildhauerin Ingrid Dahn (geb. 1939) arbeitet mit Plexiglas und Aluminium, zwei Materialien, die sonst eher in der Technik vorkommen. Der Künstlerin gelingt es, beide zu Bildern vom Menschen zu verbinden, die sowohl die Erfahrungen der irdischen Existenz als auch eine Bewusstseinserweiterung in den Raum hinein einschließen. „Die gegenseitige Durchdringung von Figur und Raum ist eine neue Dimension in der modernen Bildhauerei, die Ingrid Dahn auf ihre unverwechselbare Art beschreitet“ (A. Fellmer). Ihre Malerei und Zeichnung kreist ebenfalls um die menschliche Figur und ergänzt die Skulpturen in kongenialer Weise.

Zur Ausstellung, die eine Übersicht über das gesamte bisherige Schaffen bieten möchte, erscheint im Verlag Ulrich Keicher ein umfängliches Werkverzeichnis (1963-2008)..

Sonntag August 27 2000 — Sonntag September 3 2000
11:15

Ausstellung der Stadt Leonberg

Ingrid Dahn