Eröffnung der Ausstellung: Isabelle Hannemann – Diary
Isabelle Hannemann 

Diary

Malerei

Trotz der Pandemie haben wir die Ausstellung wie geplant aufgebaut. Nur dürfen wir sie leider nicht wie gewohnt eröffnen denn unsere Räume sind aufgrund der aktuell geltenden Bestimmungen für den Publikumsverkehr geschlossen.
 
Besuchen Sie uns dennoch!
Erleben Sie die Bildwelten Isabelle Hannemanns bei einer virtuellen Führung mit Christina Ossowski durch die Ausstellung.
 
Gerne halten wir Sie auf dem Laufenden und informieren Sie, sobald eine Öffnung der Galerie wieder möglich sein sollte.
_

Der Mensch steht bei Isabelle Hannemann seit vielen Jahren im Mittelpunkt ihrer Arbeit. Im Januar 2020 begann sie, ein gemaltes Tagebuch zu führen. Mit dem „Bild des Tages“ wollte sie der alltäglichen Bilderflut aus vielen kleinen persönlichen Ereignissen Herr werden – aus purer Lust am Sehen und Malen. Alltägliches, Skurriles und Bilder aus dem Netz finden sich in den weit über 100 Arbeiten wieder. Völlig unvorhersehbar prägend für die Motivwahl war das, was ab Februar 2020 folgte: Familienalltag während der Pandemie mit Lockdown, Homeoffice und Homeschooling. Immer wieder ging sie dabei der Frage nach Öffentlichem und Privatem, nach Aktuellem und Historischem, nach Allgemeingültigem und belanglos Banalem nach.

Isabelle Hannemann (geb. 1979) wuchs in Leonberg auf. Sie studierte an der Kunstakademie Stuttgart und der Accademia di Belle Arti di Brera in Mailand. Sie lebt und arbeitet in Leonberg.

AUSSTELLUNG VOM 17. JANUAR BIS 28. FEBRUAR VERLÄNGERT BIS 14.MÄRZ

Die gesamten Arbeiten der Serie Diary  können auf einer eigens für dieses Projekt erstellten Website angesehen werden:
diary.isabellehannemann.de

 

Sonntag Januar 17 2021
11:15

Ausstellung der Stadt Leonberg

Isabelle Hannemann

Did you like this? Share it!