Führung durch die Ausstellung: Moritz Götze – Im Schatten der Ereignisse
Moritz Götze

Im Schatten der Ereignisse

 

Moritz Götze lindert die paradoxe Desinformiertheit des sogenannten Informationszeitalters und führt verpönte Kategorien wie Heldentum und Schönheit, Anmut und Forscherdrang wieder ins Feld. Sein künstlerisches Remix der Hochkultur ruft Vergessenes in Erinnerung und rückt Verdrehtes wieder gerade. Gern benutzt Moritz Götze die Metapher und den historischen Rahmen, um brennende Probleme seiner Zeit ins Bild zu fassen.

Er selbst bezeichnet seine Kunst – Malerei, Baukunst, Emaille, Mosaiken, Objekte und Grafiken – als Deutschen Pop. Dabei definiert er Pop Art nicht als Erfindung des 20. Jahrhunderts, sondern verfolgt ihre Wurzeln zurück bis zur humanistischen Kunst des 16. Jahrhunderts.

Moritz Götze trat bei hunderten Einzel- und Gruppenschauen weltweit in Erscheinung, an renommierten wie an exzentrischen Orten. Seine Werke sind in zahlreichen öffentlichen Sammlungen zu sehen, sein künstlerisches Oeuvre ist eines der umfangreichsten unserer Zeit.

Die Pandemie war für den Künstler eine Zeit großer Produktivität. „Im Schatten der Ereignisse“ zeigt aktuellste Werke des vielseitigen Könners.

 

AUSSTELLUNG VOM  20. MÄRZ BIS 8.MAI

 

Sonntag Mai 1 2022
16:00

Ausstellung der Stadt Leonberg

Moritz Götze

Did you like this? Share it!